Unser seelischer Garten
1 min read

Unser seelischer Garten

Wenn wir mit den eigenen Problemen und Herausforderungen beschäftigt sind, öffnen wir unbeabsichtigt den Problemen anderer Tür und Tor. Das heißt nun aber nicht, dass die anderen schuld sind. Es liegt an uns, zu entscheiden, wen wir in unseren seelischen Garten hereinlassen.

Es ist nicht egoistisch, den eigenen Bedürfnissen nachzugehen oder „nein“ zu sagen. Menschen, die ihren seelischen Garten pflegen, sind ausgeglichen und weniger gestresst.

Wir können in unserem seelischen Garten, unsere Herausforderungen mit Abstand betrachten. Eine bewusste und ehrliche Begegnung mit sich selbst verschafft uns Einsichten über uns Leben.
☀️