Freundlichkeit

Wir sind oft im Alltag gehetzt und unter Druck. Das verleitet uns dazu, unfreundlich und hard zu uns selbst zu sein. Dieses Verhalten kann zu einem toxischen Automatismus werden, wenn wir ihn nicht erkennen und ändern.

Wir können jedoch diese Gewohnheit durchbrechen, indem wir versuchen gütig, achtsam und geduldig zu uns selbst zu sein. Je mehr wir dieses Verhalten verstärken, desto tiefer verfestigt es sich und desto deutlicher zeigen wir den anderen, wie wir behandelt werden möchten.

Freundlichkeit zu sich selbst ist ein Akt der Selbstliebe. Liebe beginnt immer bei uns an und dann springt der Funke auf andere über.

🎄